Das Interview

«Gold ist ein ideales Investment»

David Rosenberg, Gründer und Chefstratege von Rosenberg Research, zweifelt an der Nachhaltigkeit der Börsenrally. Im Interview warnt er, dass Investoren am Ende des Jahres enttäuscht sein könnten. Zuversichtlich ist er hingegen für Energieaktien – und er prognostiziert, dass der Goldpreis auf 3000 $ steigt.
Christoph Gisiger
The Big Picture

Der Deal ist da – und nun?

Nach der Unterzeichnung des Phase-eins-Abkommens liefert die Hoffnung auf eine Beilegung des Handelskonfliktes keinen Treibstoff mehr für die Börsen. Damit rücken andere Faktoren für die Anleger in den Fokus.
Mark Dittli
Meistgelesen
Im Fokus

GAM hat nur noch eine Chance

Der darbende Asset-Manager wird nächste Woche über die künftige Strategie entscheiden. Gelingt es nicht, das Vertrauen zurückzugewinnen, droht eine Todesspirale.
Ruedi Keller
Das Interview

«Gold ist ein ideales Investment»

David Rosenberg, Gründer und Chefstratege von Rosenberg Research, zweifelt an der Nachhaltigkeit der Börsenrally. Im Interview warnt er, dass Investoren am Ende des Jahres enttäuscht sein könnten. Zuversichtlich ist er hingegen für Energieaktien – und er prognostiziert, dass der Goldpreis auf 3000 $ steigt.
Christoph Gisiger
Das Interview

«Gold Is an Ideal Investment»

David Rosenberg, Chief Economist & Strategist of Rosenberg Research, doesn’t believe in the sustainability of the stock market rally, and warns that investors may be disappointed at the end of the year. He is bullish on energy stocks - and predicts that the gold price will surge to $3000.
Christoph Gisiger
Die Meinung

Jenseits der Seidenstrasse

Nur eine Handvoll europäischer Unternehmen kann sich an der «Belt and Road Initiative» Chinas beteiligen – hauptsächlich in Nischenrollen. Da China in neue Märkte drängt, müssen die Europäer handeln, um gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen.
Jörg Wuttke
The Pulse

SoftBank droht neues Ungemach

Das Beteiligungskonstrukt SoftBank befindet sich seit dem Herbst in der Defensive und könnte sich bald mit neuen Problemen konfrontiert sehen.
Christoph Gisiger
Die Meinung

Der Nationalbank fehlt die Exitstrategie

Seit fünf Jahren betreibt die SNB eine Politik der Negativzinsen. Sie hat sich dabei immer enger an die Europäische Zentralbank gekoppelt – und das ohne Strategie, wie sie sich aus dieser Lage befreien soll.
Mark Dittli