Das Wichtigste am Morgen

Die Hoffnung auf ein US-Stimuluspaket und schlechter als erwartete chinesische Wirtschaftsdaten prägen die Börsen Asiens. Die Futures auf die US- und die europäischen Märkte stehen im Plus.

The Market
Merken
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien

  • Nikkei 225 (Tokio): +1,1% 🟢
  • Hang Seng (Hongkong): +0,6 🟢
  • CSI 300 (China): –0,7% 🔴
  • Kospi (Seoul): +0,3 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,7% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): +0,8% 🟢
  • S&P 500 (Freitag): +0,01 🟢
  • Nasdaq 100 (Freitag): –0,39 🔴

Europa

  • Futures Euro Stoxx 50: +0,3% 🟢

Rohstoffe

  • Gold: 1909 $ je Unze, +0,5% 🟢
  • Silber: 24.68 $ je Unze, +1,1% 🟢
  • Öl (Brent): 42.88 $ je Fass, -0,1% 🔴

Alle Märkte Stand 08:05 Uhr MEZ.

Vorbörse Schweiz 📈 Stand 08:05 Uhr

SMI +0,22% SMIM +0,2%
ABB +0,1% CS +0,6% Partners+0,6% Nestlé +0,1%
Novartis +0,1% Roche +0,6% SGS+0,6% UBS +0,7% Adecco +0,1% Cembra+1,1% Julius Bär+2,1%

Vorbörse Deutschland 📈 Stand 07:55 Uhr

Dax +0,3%
Allianz -0,1% BASF +0,7% Bayer -0,4% Daimler -0,4%
Delivery Hero +0,4% Deutsche Telekom +0,1% Fresenius +1,4%
Merck -0,2% Münchener Rück +0,6% Siemens -0,4% Vonovia +0,2%

Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Die demokratische Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, hat über das Wochenende weitere Gespräche mit Finanzminister Steven Mnuchin zu einem Stimulusprogramm geführt und eine Deadline bis Montag gesetzt.
  • In China ist die Wirtschaftsleistung im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum 4,9% gewachsen. Das ist weniger als die erwarteten 5,5%, aber es reichte, um die Coronadelle auszugleichen. Über neun Monate gesehen liegt das chinesische Wirtschaftswachstum bei 0,7%.
  • Die Industrieproduktion in China ist im September im Jahresvergleich um 6,9% gewachsen. Die Detailhandelsverkäufe legten um 3,3% zu. Beide Werte haben die Markterwartungen deutlich übertroffen.
  • Julius Bär verwaltete nach neun Monaten mit 413 Mrd. Fr. 3% weniger Vermögen als zu beginn des Jahres, aber 3% mehr als zur Jahresmitte. Das Neugeldwachstum im dritten Quartal betrug annualisiert 4%. Die Bruttomarge stand nach neun Monaten bei 89 Basispunkten, nach 92 Bp zur Jahresmitte und 82 Bp im Gesamtjahr 2019. Kostensenkungen führten zu einer auf 66,1% verbesserten bereinigten Kosten-Ertragsrelation (Jahresmitte: 66,6%; Vorjahr 71,1%). Ein Goodwill-Abschreiber auf die italienische Tochter Kairos wird das Jahresergebnis allerdings mit 190 Mio. Fr. belasten.
  • Cembra Money Bank und Ikea Schweiz schliessen einen Kooperationsvertrag zur Lancierung von Kreditkarten und weiteren Finanzierungsprodukten.
  • Sunrise ruft auf den 9. November eine ausserordentliche Generalversammlung ein, an der nach der Übernahme durch Liberty Global deren Chef Mike Fries zum Präsidenten gewählt werden soll. Die Weiteren Verwaltungsräte sollen sein: Baptiest Coopmans, Miranda Curtis, Manuel Kohnstamm, Andrea Salvato, Marisa Drew, Thomas D. Meyer und Joseph Deiss.

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities