Das Wichtigste am Morgen

Asien startet grösstenteils mit Verlusten in die Woche. Die Futures für die USA signalisieren Abgaben. Chinas Exportüberschuss erreicht Rekordhoch. Aryzta erhält Angebot von Elliott und verkauft US-Pizzageschäft.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien

  • Nikkei 225 (Tokio): -0,7% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): -1,2% 🔴
  • CSI 300 (China): -0,9% 🔴
  • Kospi (Seoul): +0,5% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): -0,3% 🔴
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,1% 🔴
  • S&P 500 (Freitag): +0,9% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -0,4% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1841 $ je Unze, +0,1% 🟢
  • Silber: 24.13 $ je Unze, -0,3% 🔴
  • Öl (Brent): 49.08 $ je Fass, +0,05% 🟢

Alle Märkte Stand 08:30 Uhr MEZ

Vorbörse Schweiz 📈

Vorbörse Deutschland 📈

Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Auf die Stimmung an den Börsen in Asien lastete ein Bericht von Reuters, wonach Washington weitere Sanktionen gegen China plane. Konkret bereite das US-Aussenministerium Massnahmen gegen 14 Mitglieder der Kommunistischen Partei wegen ihrer Rolle in Hongkong vor.
  • Chinas Exporte sind im November im Vergleich zum Vorjahr in Dollar gerechnet um 21,1% gestiegen, die Importe legten 4,5% zu. Der Exportüberschuss belief sich auf 75,4 Mrd. $, was dem höchsten bisher je verzeichneten Monatswert entspricht.
  • Novartis und Roche konnten am Wochenende am Kongress der amerikanischen Gesellschaft für Hämatologie Erfolge präsentieren: Novartis publizierte Studiendaten mit dem Medikament Kymriah gegen bestimmte Lymphom-Typen. Roche und ihre Tochter Genentech zeigten erfreuliche Resultate mit einer Medikamentenkombination gegen chronische lymphatische Leukämie.
  • Elliott Advisors hat eine verbindliche Übernahmeofferte für Aryzta vorgelegt. Die Private-Equity-Gesellschaft bietet 0.80 Fr. je Aktie, verbindet das Angebot aber mit für den Aryzta-VR kaum akzeptablen Bedingungen (mehr dazu hier). Zudem meldet Aryzta heute den Verkauf des nordamerikanischen Pizza-Geschäfts an die Private-Equity-Gruppe Brynwood Partners.
  • Bâloise: Verwaltungsratspräsident Andreas Burckhardt tritt zurück. Er wird das Amt an der Generalversammlung vom 30. April an Thomas von Planta übergeben. Der 59-jährige von Planta ist seit 2017 im VR der Versicherungsgruppe.
  • Die Messebetreiberin MCH Group hat die Bezugsrechtsemission für die erste Tranche der Kapitalerhöhung abgeschlossen. Dabei wurden 37,66% der Bezugsrechte wahrgenommen. Die von den privaten Aktionären nicht wahrgenommenen Bezugsrechte wurden dem Kanton Basel-Stadt zugeteilt.
  • Das Pharmaunternehmen Relief Therapeutics und sein Partner NeuroRx haben das mit der US-Gesundheitsbehörde FDA vereinbarte Rekrutierungsziel von 165 Patienten für eine Studie mit dem Covid-19-Medikament Aviptadil erreicht.

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities