Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien tendieren mehrheitlich schwächer. Für den Swiss Market Index werden zur Eröffnung leichte Abgaben erwartet. Credit Suisse will die Vermögensverwaltung forcieren.

The Market
Merken
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien

  • Nikkei 225 (Tokio): -0,2% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): -0,6% 🔴
  • CSI 300 (China): +0,2% 🟢
  • Kospi (Seoul):-0,2% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,1% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): +0,1% 🟢
  • S&P 500 (Montag): –0,4% 🔴
  • Nasdaq 100 (Montag): +0,7% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): –0,2% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1839.95 $ je Unze, +0,7% 🟢
  • Silber: 24.13 $ je Unze, +1,2% 🟢
  • Öl (Brent): 49.94 $ je Fass, -0,7% 🔴

Alle Märkte Stand 07:50 Uhr MEZ

Vorbörse Schweiz 📈 Stand 08:05 Uhr

SMI -0,31% SMIM -0,22%
ABB -0,5% CS +1,3% LafargeHolcim -0,4% Nestlé -0,3% Novartis -0,3% Roche -0,3% UBS -0,5% Zurich -0,4%
AMS +2,6% Cosmo +0,7% Huber+Suhner -1,6% Kühne+Nagel +1,1% Stadler Rail +0,4%

Vorbörse Deutschland 📈 Stand 07:50 Uhr

Dax -0,2%
Adidas -0,6% Allianz -0,3% BASF -0,3% Bayer 0,0% Daimler -0,1% Deutsche Bank -1,0% Deutsche TK -0,2% Linde -0,7% Merck -0,6%
SAP -0,7% VW +0,1%


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Credit Suisse hält einen Investorentag ab. Die Grossbank will das Vermögensverwaltungsgeschäft ausbauen und den Vorsteuergewinn in diesem Bereich von aktuell 4 Mrd. Fr. bis 2023 auf 5 bis 5,5 Mrd. Fr. erhöhen. Zudem will sie im ersten Semester 2021 eine Quote des harten Kernkapitals von mindestens 12,5% erreichen. Bei der Ausschüttung strebt die CS ein jährliches Wachstum der Dividende von 5% an und wird ab Anfang nächstem Jahr Aktienrückkäufe von bis zu 1,5 Mrd. Fr. wieder aufnehmen.
  • Sonova investiert 5 Mio. € in den französischen Branchennachbarn Sensorion. Der Schweizer Hörgerätekonzern erwirbt damit einen Anteil von 3,7% am Unternehmen aus Montpellier.
  • Roche lanciert ein neues Testverfahren zur Erkennung von Brustkrebs und erhält die Schweizer Zulassung für eine Lungenkrebstherapie.
  • Huber+Suhner ist in der Nacht auf Montag Ziel eines Hacker-Angriffs geworden. Der Komponentenhersteller hat die Produktion in sämtlichen Werken weltweit unterbrochen.
  • Nordrhein-Westfalen hat Kühne+Nagel mit der Logistik für Impfungen gegen das Coronavirus beauftragt.
  • Die Aktionärsgruppe, die 2002 den Management Buyout und 2006 das IPO von Burckhardt Compression umsetzte, hat sich vorzeitig entschieden, erneut einen fünfjährigen Aktionärsbindungsvertrag mit Laufzeit bis Mai 2026 abzuschliessen. Der Aktienanteil der Gruppe beträgt 12,3%.
  • SHL Telemedicine übernimmt Jumedi, einen Spezialisten für digitale Gesundheitsanwendungen, dessen Software hauptsächlich von Krankenkassen in Deutschland eingesetzt wird. Das 2017 gegründete Unternehmen beschäftigt 20 Mitarbeitende.
  • Cosmo Pharmaceuticals modifiziert eine Investitions-Vereinbarung mit Acacia Pharma Group aus Grossbritannien. Es geht um die Verpackungs- und Etiketten-Produktion für das Narkose-Medikament Byfavotm, das Acacia kommende Woche in den USA einführt.
  • Aryzta hält die Generalversammlung ab.
  • In Sachen Konjunkturdaten hat die Expertengruppe des Bundes ihre Prognose für die Schweizer Wirtschaft veröffentlicht. Sie geht für das Gesamtjahr 2020 von einem Rückgang des Sportevent-bereinigten BIP von 3,3% aus. Bisher wurde mit einem Minus von 3,8% gerechnet. Es wäre der stärkste Rückgang seit 1975. Für 2021 werden 3% Wachstum erwartet.
  • In den USA liegt der Fokus auf der Industrieproduktion, sowie auf den Import- und Exportpreisen.
  • Die Industrieproduktion in China ist im November 7% gestiegen, was den Erwartungen entspricht. Die Verkäufe im Detailhandel haben 5% zugenommen, die Arbeitslosenquote sinkt von 5,3 auf 5,2%.

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities