Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien handeln mit Gewinnen. Eine Untersuchung der chinesischen Behörden gegen Alibaba lässt den Aktienkurs des Internetriesen einbrechen. Das Handelsabkommen zwischen der EU und UK soll stehen.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien

  • Nikkei 225 (Tokio): +0,4% 🟢
  • Hang Seng (Hongkong): +0,2% 🟢
  • CSI 300 (China): -0,1% 🔴
  • Kospi (Seoul): +1,7% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,2% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): +0,1% 🟢
  • S&P 500 (Mittwoch): +0,1% 🟢
  • Nasdaq 100 (Mittwoch): -0,5% 🔴
  • An den Börsen in New York findet heute ein verkürzter Handel statt.

Europa

  • FTSE 100 (Futures): +0,6% 🟢
  • Die Börsen in Zürich, Frankfurt und Wien sind heute geschlossen. In London, Paris, Amsterdam, Mailand und Madrid findet ein verkürzter Handel statt.

Rohstoffe

  • Gold: 1876 $ je Unze, +0,2% 🟢
  • Silber: 25.80 $ je Unze, +1% 🟢
  • Öl (Brent): 51.10 $ je Fass, +2,1% 🟢

Alle Märkte Stand 08:00 Uhr MEZ

Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Die chinesischen Behörden haben eine Untersuchung wegen mutmasslich «monopolistischer Praktiken» gegen Alibaba gestartet. Der Aktienkurs des von Jack Ma gegründeten Internetriesen büsste heute in Hongkong 8% ein. Die Manager des Fintech-Konzerns Ant Group wurden zudem zu den Regulierungsbehörden zitiert.
  • Die Verhandlungsteams des Vereinigten Königreichs und der Europäischen Union sollen sich auf ein Handelsabkommen für die Zeit nach dem Austritt des Königreichs aus der EU geeinigt haben. Es soll heute Vormittag präsentiert werden.

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities