Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Die Aktienmärkte in Asien tendieren uneinheitlich. In Grossbritannien wird über das Brexit-Abkommen abgestimmt. FDA lehnt Notfallzulassung für Covid-Medikament von Relief Therapeutics ab.

The Market
Merken
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien

  • Nikkei 225 (Tokio): -0,5% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): +1,5% 🟢
  • CSI 300 (China): +1,2% 🟢
  • Kospi (Seoul): +1,9% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,3% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): +o,4% 🟢
  • S&P 500 (Dienstag): -0,2% 🔴
  • Nasdaq 100 (Dienstag): unverändert

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -0,2% 🔴
  • FTSE 100 (Futures): unverändert
  • Dax (Futures): -0,1% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1880.85 $ je Unze, +0,2% 🟢
  • Silber: 26.29 $ je Unze, +0,3% 🟢
  • Öl (Brent): 51.41 $ je Fass, +0,3% 🟢

Alle Märkte Stand 07:55 Uhr MEZ

Vorbörse Schweiz 📈 Stand 08:05 Uhr

SMI +0,11% SMIM +0,1%
ABB +0,1% CS +0,1% Lonza +0,1% Nestlé +0,1% Novartis 0,0%
Roche +0,1% Sika +0,1% Swatch +0,1% UBS +0,1% Zurich +0,1% Adecco +0,1% GAM +0,3% DKSH +0,2% Ypsomed +0,1%

Vorbörse Deutschland 📈 Stand 07:45 Uhr

Dax -0,1%
Adidas -0,8% Allianz -0,1% BASF -0,4% Bayer +0,2% Daimler -0,5% Deutsche Bank -0,1% Deutsche TK -0,2% Linde -0,7% Merck -0,6%
SAP +0,2% VW +0,1%

Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • In Grossbritannien stimmt das Parlament über den Brexit-Deal ab.
  • Grossbritannien lässt den Corona-Impfstoff der Universität Oxford und des Pharmakonzerns Astrazeneca zu.
  • In den USA wird der Chicago-Einkaufsmanagerindex publiziert.
  • Das Kof-Konjunkturbarometer steigt im Dezember 0,6 auf 104,3 Punkte und übertrifft die Erwartungen von 101 deutlich.
  • Die ZEW-Umfrage verbessert sich ebenfalls – und zwar von 30 auf 46,8.
  • Relief Therapeutics und ihr Partner NeuroRx haben die Patientenrekrutierung für Studien mit dem Mittel Zyesami zur Behandlung von Atemversagen bei Patienten mit einer kritischen Covid-19-Erkrankung abgeschlossen. Die im September bei der FDA beantragte Notfallzulassung wurde indes abgelehnt.
  • Eine Untersuchung der Schweizerischen Nationalbank kommt zum Schluss, dass das Corona-Kreditprogramm des Bundes seine Ziele erfüllt hat. Das Programm erreichte die gewünschten Unternehmen, ohne vermehrt Zombie-Firmen anzulocken.
  • Die Börsenaufsicht der SIX einigt sich mit Sika wegen der Verletzung von Regelmeldepflichten, denen der Bauchemiekonzern zwischen Juli 2018 und März 2019 mehrfach nicht fristgerecht nachgekommen ist.

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities