Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien starten mit Verlusten in die Woche. Die Futures für die USA signalisieren minimale Abgaben, Europa und die Schweiz handeln mit leichten Verlusten. Bossard steigert Umsatz kräftig, PolyPeptide kündigt Börsengang an.

The Market
Merken
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): -0,8% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): -0,9% 🔴
  • CSI 300 (China): -1,8% 🔴
  • Kospi (Seoul): +0,1% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): -0,3% 🔴
  • Nasdaq 100 (Futures): -o,3% 🔴
  • S&P 500 (Freitag): +0,2% 🟢
  • Nasdaq 100 (Freitag): -0,1% 🔴

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -0,1% 🔴
  • FTSE 100 (Future): -0,2% 🔴
  • Dax (Future): -0,2% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1742 $ je Unze, -0,1% 🔴
  • Silber: 25.19 $ je Unze, +4,9% 🟢
  • Öl (Brent): 62.70 $ je Fass, -0,4% 🔴

Alle Kurse Stand 09:10 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Vorbörse Deutschland von 7:00 bis 8:45 Uhr

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Die Behörden in China haben eine Busse von 2,8 Mrd. $ gegen Alibaba wegen Monopolbildung im E-Commerce-Geschäft verhängt. Die Aktien gewinnen heute Montag in Hongkong mehr als 7,7%.
  • Bossard hat im ersten Quartal den Umsatz um 11,8% auf 244,8 Mio. Fr. gesteigert. Zu konstanten Wechselkursen hätte das Plus sogar 12,9% betragen. Damit hat Bossard die Erwartungen der Analysten klar übertroffen. Der Spezialist für Verbindungstechnik spricht vom «besten Jahresstart der Unternehmensgeschichte». Der Aufschwung sei in allen Regionen breit zu spüren.
  • Der Peptidhersteller PolyPeptide plant im zweiten Quartal die Publikumsöffnung an der SIX Swiss Exchange. Credit Suisse, Morgan Stanley and BofA Securities fungieren als federführende Banken für den Börsengang. PolyPeptide erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 223 Mio. € und einen Betriebsgewinn (Ebitda) von 62 Mio. €.
  • Roche hat zusammen mit seinem Partner Regeneron die gesteckten Ziele mit dem Antikörper-Cocktail Casirivimab und Imdevimab erreicht. In der Studie REGN-COV 2069 wurde der Cocktail eingesetzt, um das Risiko und die Belastung durch Covid-19-Infektionen bei Haushaltskontakten von Sars-CoV-2-Infizierten zu verringern.
  • Cosmo Pharmaceuticals hat die Zulassung seines Endoskopie-Systems GI Genius(TM) durch die US-Gesundheitsbehörde FDA erhalten.
  • Die auf Elektro-Installationen spezialisierte Burkhalter Gruppe hat 2020 einen 497,6 Mio. Fr. erzielt, 1,6% weniger als im Vorjahr. Der Betriebsgewinn (Ebit) brach um 31,5% auf 18,7 Mio. ein. Der Gewinn reduzierte sich um rund ein Drittel auf 14,6 Mio. Fr. Die Dividende wird auf 2.40 Fr. je Aktie gekürzt, nach 3.70 Fr. im Vorjahr.
  • Zudem meldet Burkhalter einen Wechsel in der Geschäftsleitung: CEO Marco Syfrig tritt per Ende 2021 zurück. Nachfolger als CEO wird der bisherige Finanzchef Zeno Böhm. Die Funktion des CFO wiederum werde ab 2022 von Urs Domenig übernommen. Syfrig bleibt Mitglied des Verwaltungsrats.
  • Der Milchverarbeiter Hochdorf meldet für 2020 einen Umsatz von 306,2 Mio. Fr., rund 33% weniger als im Vorjahr. Der Betriebsgewinn auf Stufe Ebitda belief sich auf 13,9 Mio. Fr., nach einem Verlust von 74,7 Mio. Fr. im Vorjahr. Unter dem Strich resultiert ein Verlust von 70,3 Mio. Fr., nach einem Fehlbetrag von 271,4 Mio. im Jahr zuvor. An die Aktionäre wird entsprechend erneut keine Dividende ausbezahlt.
  • Der Solarzulieferer Meyer Burger schlägt der Generalversammlung vom 4. Mai den Anwalt Urs Schenker zur Wahl in den Verwaltungsrat vor.

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities


Dividendenkalender

Quelle: Mirabaud Securities

Quelle: Mirabaud Securities