Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Europas Börsen eröffnen mit Kursavancen. Roche erzielt leicht geringeren Umsatz, Polypeptide kommt Ende Monat an die SIX.

The Market
Drucken

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): -2% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): -1,7% 🔴
  • CSI 300 (China): +0,3% 🟢
  • Kospi (Seoul): -1,5% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): unverändert
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,2% 🔴
  • S&P 500 (Dienstag): -0,7% 🔴
  • Nasdaq 100 (Dienstag): -0,7% 🔴

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): +0,3% 🟢
  • FTSE 100 (Future): +0,2% 🟢
  • Dax (Future): +0,2% 🟢

Rohstoffe

  • Gold: 1787 $ je Unze, +0,9% 🟢
  • Silber: 26 $ je Unze, +0,1% 🟢
  • Öl (Brent): 66.25 $ je Fass, -1,6% 🔴

Alle Kurse Stand 09:02 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Vorbörse Deutschland von 7:00 bis 8:45 Uhr

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • In Grossbritannien sind die Konsumentenpreise gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,7% gestiegen. Die Produzentenpreise (Output) haben sich 1,9% erhöht.
  • Der Pharmakonzern Roche hat in den ersten drei Monaten des Jahres einen Umsatz von 14,9 Mrd. Fr. erzielt (–1% ggü. Vorjahr). Gewinnzahlen liefert der Konzern nach einem Quartal traditionell nicht. Während die Diagnostik-Sparte kräftig zulegte, litt der Pharmabereich weiterhin unter der Pandemie. Roche beabsichtigt, die Dividende auch dieses Jahr zu erhöhen.
  • Der Geschäftserfolg der Glarner Kantonalbank erhöht sich auf 7,2 Mio. Fr., während der Reingewinn auf 6,1 Mio. Fr. zulegt. Die Bilanzsumme wächst 5,4% auf 7,43 Mrd. Fr. Die GLKB nimmt Wertberichtigungen für inhärente Risiken im Umfang von 0,9 Mio. Fr. vor.
  • Der Komponenten- und Gehäusehersteller Phoenix Mecano vermochte den Umsatz im ersten Quartal 18% auf 191,8 Mio. € zu erhöhen. Der Auftragseingang stieg 23,3% auf 211,8 Mio. €. Der Reingewinn erreichte 6,7 Mio. €. Um die Liquidität zu schonen soll die Dividende um 2 auf 8 Fr. reduziert werden.
  • Der Umsatz des Luxusgüterunternehmens Lalique nahm im Geschäftsjahr 2020 um 23% auf 110,7 Mio. € ab. Insgesamt resultierte ein Reinverlust von 15 Mio. € (Vj: +1,1 Mio. €). Nachdem bereits im Jahr davor auf eine Ausschüttung verzichtet wurde, soll auch heuer keine Dividende bezahlt werden.
  • Der Zugbauer Stadler Rail erhält einen Auftrag für 60 Doppelstockzüge von der SBB im Umfang von 1,3 Mrd. Fr.
  • Für einen einstelligen Millionenbetrag übernimmt der Stromzählerhersteller Landis+Gyr 100% am Aktienkapital der dänischen True Energy.
  • Der Schweizer Strommarktbetreiber Swissgrid hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 75,7 Mio. Fr. erwirtschaftet.
  • Per 31. März 2021 stiegen die verwalteten Vermögen von GAM auf 124.5 Mrd. Fr. (Dezember 2020: 122 Mrd. Fr.).
  • Der schwedische Pharmazulieferer PolyPeptide plant am 29. April den Börsengang an der Schweizer SIX. Die Preisspanne liegt zwischen 57 bis 68 Fr. pro Aktie.
  • Der Betriebsumsatz des Immobilienverwaltungs- und Detailhandelsunternehmens Villars ging im ersten Quartal 2021 rund ein Drittel auf 64,8 Mio. Fr. zurück. Das Unternehmen schüttet für 2020 keine Dividende aus.
  • Wie das Unternehmen gestern nach Börsenschluss kommunizierte, konnte der Bankensoftwarespezialist Temenos im ersten Quartal den Umsatz 8% auf 209,4 Mio. $ steigern. Der Betriebsgewinn auf Stufe Ebit legte 28% auf 56,9 Mio. $ zu. Für 2021 rechnet Temenos mit einem Umsatzwachstum von 8 bis 10%, der Ebit soll 12 bis 14% wachsen.

Ex Dividende

Ex Dividende handeln in der Schweiz heute:

  • Calida (1.60 Fr.)

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities


Dividendenkalender

Quelle: Mirabaud Securities

Quelle: Mirabaud Securities