Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien tendieren tiefer. Der SMI eröffnet im Plus. Die Futures auf die US-Märkte stehen im Minus. Schindler startet stark ins Jahr, Swiss Re kehrt in die Gewinnzone zurück.

The Market
Merken
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): +0,2% 🟢
  • Hang Seng (Hongkong): -1,7% 🔴
  • CSI 300 (China): -0,8% 🔴
  • Kospi (Seoul): -0,8% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): -0,3% 🔴
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,4% 🔴
  • S&P 500 (Donnerstag): -0,1% 🔴
  • Nasdaq 100 (Donnerstag): -0,4% 🔴

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): +0,1% 🟢
  • FTSE 100 (Future): -0,3% 🔴
  • Dax (Future): +0,2% 🟢

Rohstoffe

  • Gold: 1772 $ je Unze, +0,5% 🟢
  • Silber: 26.05 $ je Unze, -0,1% 🔴
  • Öl (Brent): 68.21 $ je Fass, -0,4% 🔴

Alle Kurse Stand 09:00 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Vorbörse Deutschland von 7:00 bis 8:45 Uhr

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Der Caixin-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in China ist im April überraschend stark auf 51,9 gestiegen, nach 50,6 im Vormonat.
  • Schindler hat den Umsatz im ersten Quartal 6,3% auf 2,6 Mrd. Fr. gesteigert. Der Bestellungseingang stieg um 8% auf 2,94 Mrd. Fr. Das operative Ergebnis auf Stufe Ebit kletterte 74% auf 288 Mio. Fr. Die Marge weitete sich von in der Vorjahresperiode 6,8% auf 11,1% aus. Der Gewinn legte 70% auf 213 Mio. Fr. zu. Der Ausblick auf das Umsatzwachstum des Gesamtjahres wird auf 4 bis 7% erhöht. Zuvor stand ein Wachstum um maximal 5% in Aussicht.
  • Swiss Re erzielte im ersten Quartal einen Konzerngewinn von 333 Mio. $. Die zugrunde liegende Performance hab die Schäden im Zusammenhang mit Covid-19 (643 Mio. $) und grossen Naturkatastrophen (426 Mio. $) aufgefangen. Ohne Covid-19-Schäden und -Rückstellungen hätte der Gewinn bei 843 Mio. $ gelegen.
  • PSP Swiss Property erwirtschaftete im ersten Quartal ein Gewinn ohne Liegenschaftserfolge von 61,8 Mio. Fr. erwirtschaftet, was einer Zunahme um 13,7 Mio. Fr. oder 28.5% gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. Der Gewinn erreichte 88,8 Mio. Fr. (Q1 2020: 47,9 Mio. Fr.). Die Steigerung des Reingewinns um 40,9 Mio. Fr. oder 85,3% gegenüber der Vorjahresperiode beinhaltet Aufwertungsgewinne von 33,2 Mio. Fr. Der Gewinn pro Aktie ohne Liegenschaftserfolge, der die Basis für die Dividendenausschüttung bildet, betrug 1.35 Fr. (Q1 2020: 1.05 Fr.). Für das Geschäftsjahr 2021 erwartet das Management weiterhin einen Ebitda ohne Liegenschaftserfolge von rund 275 Mio. Fr. (2020: 271 Mio. Fr.).
  • Nestlé übernimmt vom Finanzinvestor KKR den US-Vitaminhersteller Bountiful für 5,75 Mrd. $. Der Deal soll gemäss Mittelung im zweiten Halbjahr abgeschlossen werden. Im Geschäftsjahr 2020/21 erzielte Bountiful einen Umsatz von 1,87 Mrd. $ bei einer Ebitda-Marge von 18,3%. Die Marge werde durch einmalige Integrationskosten negativ beeinflusst und sich im laufenden Jahr leicht verwässernd auf die bereinigte operative Marge von Nestlé auswirken.
  • Arbonia akquiriert Termovent Komerc. Der serbische Hersteller für Lüftungsgeräte erzielte gemäss Mitteilung 2020 einen Umsatz von rund 15 Mio. € bei einer attraktiven Ebitda-Marge.
  • Der Expansionsdienstleister DKSH übernimmt den australischen Agrochemie-Distributor SACOA. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. DKSH erwartet, dass SACOA einen jährlichen Nettoumsatz von rund 15 Mio. Fr. bei einer hohen Profitabilität und Kapitalrendite erwirtschaften wird. Die Akquisition soll sofort ertragswirksam werden und SACOA vollständig in DKSH integriert werden.
  • Credit Suisse teilt mit, Andreas Gottschling habe den Verwaltungsrat informiert, dass er an der heutigen Generalversammlung der Bank nicht zur Wiederwahl anstehe.
  • Die Aktie von Comet steht heute unter Druck, da der ehemalige Grossaktionär Tringle Investment ein weiteres Aktienpaket von 4,7% zu 234 Fr. platziert hat.
  • Compagnie Financière Tradition (CFT) hat im ersten Quartal 260 Mio. Fr. Umsatz erzielt, ein Minus in Lokalwährungen von 11%.
  • Tornos ernennt per 1. November Stéphane Pittet zum Finanzchef.

Ex Dividende

Ex Dividende handeln in der Schweiz heute:

  • Basler KB (3.10 Fr.)
  • Bachem (1.625 Fr.).

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities


Dividendenkalender

Quelle: Mirabaud Securities

Quelle: Mirabaud Securities