Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien tendieren freundlich. Valiant steigert den Konzerngewinn auf 26,5 Mio. Fr. und Lonza plant, die Produktionsstätten in Visp und in Portsmouth auszubauen.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Hang Seng (Hongkong): +0,4% 🟢
  • Nikkei 225 (Tokio): +1,8% 🟢
  • CSI 300 (China): -1,1% 🔴
  • Kospi (Seoul): +1% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,1% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): +0,2% 🟢
  • S&P 500 (Mittwoch): +0,1% 🟢
  • Nasdaq 100 (Mittwoch): -0,3% 🔴

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): +0,1% 🟢
  • FTSE 100 (Futures): +0,1% 🟢
  • Dax (Futures): unverändert

Rohstoffe

  • Gold: 1793.5 $ je Unze, +0,9% 🟢
  • Silber: 26.74 $ je Unze, +0,6% 🟢
  • Öl (Brent): 69.24 $ je Fass, +1,1% 🟢

Alle Kurse Stand 09:00 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Vorbörse Deutschland von 7:00 bis 8:45 Uhr

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Schaffner konnte den Umsatz im ersten Halbjahr 2020/21 um 2,4% auf 88,1 Mio. Fr. steigern, der Betriebsgewinn auf Stufe Ebit legte auf 7 Mio. Fr. zu. Der Reingewinn des Herstellers von Elektrokomponenten kletterte auf 4,6 Mio. Fr. (Vorjahr: 0,6 Mio. Fr.). Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen einen Umsatz von mindestens 170 Mio. Fr.
  • Im ersten Quartal 2021 erhöhte die Bank Valiant den Konzerngewinn um 1,5% auf 26,5 Mio. Fr. Der Geschäftsertrag nahm 6,4% auf 101,6 Mio. Fr. zu, der Geschäftserfolg erreichte 32,3 Mio. Fr. (+2,7%). Für das Jahr 2021 erwartet das Unternehmen einen Konzerngewinn im Rahmen des Vorjahres.
  • Der Pharmazulieferer Lonza plant, die Produktionsstätten in Visp und in Portsmouth (USA) für rund 850 Mio. Fr. auszubauen. Davon sind 650 Mio. Fr. für die Fabrik in Visp bestimmt.
  • Die Deutsche Börse übernimmt von der Grossbank UBS den verbleibenden Minderheitsanteil von 48,8% am Clearstream Fund Centre für rund 390 Mio. Fr. 51,2% hatte UBS bereits im Oktober verkauft.
  • Für das zweite Quartal rechnet UBS mit einem Gewinn nach Steuern von rund 35 Mio. $ sowie einer Erhöhung des harten Kernkapitals (CET1) von rund 400 Mio. $.
  • Das Biotechunternehmen Obseva hat im ersten Quartal einen Nettoverlust von 20 Mio. $ erzielt (Vorjahresquartal: 21,9 Mio. $). Das Unternehmen verfügt über flüssige Mittel von 68 Mio. $. Obseva plant,  im dritten Quartal dieses Jahres in den USA einen Zulassungsantrag für Yselty (Linzagolix) zur Behandlung von gutartigen Gebärmuttertumoren einzureichen. Für das vierte Quartal wird der entsprechende Entscheid der EU erwartet.
  • Das Telecomunternehmen Sunrise UPC hat im ersten Quartal 2021 netto 42'000 Mobilfunk- (Postpaid), 14'400 Internet- und 6600 TV-Kunden gewonnen. Dennoch nahm der Umsatz (auf vergleichbarer Basis) geringfügig um 0,3% ab.
  • Die Bank of England fällt den Zinsentscheid.
  • In der Eurozone steht der Detailhandelsumsatz auf dem Programm, in Deutschland der Auftragseingang der Industrie.

Ex Dividende

Ex Dividende handeln in der Schweiz heute:

  • Swissquote (1.50 Fr.),
  • Kühne + Nagel (4.50 Fr.)
  • Lindt + Sprüngli PS (110 Fr.)

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities


Dividendenkalender

Quelle: Mirabaud Securities

Quelle: Mirabaud Securities