Das Wichtigste am Morgen

Die chinesischen Börsen rutschen ins Minus. Europa eröffnet richtungslos. Die Aktionäre von AMS votieren an der GV erneut gegen den Vergütungsbericht. Givaudan geht eine Partnerschaft mit Alibaba ein.

The Market
Merken
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): +0,4% 🟢
  • Hang Seng (Hongkong): -1,2% 🔴
  • CSI 300 (China): -0,6% 🔴
  • Kospi (Seoul): +0,7% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): unverändert
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,1% 🔴
  • S&P 500 (Dienstag): +0,2% 🟢
  • Nasdaq 100 (Dienstag): +0,2% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): unverändert
  • Dax (Futures): unverändert
  • FTSE 100 (Futures): +0,1% 🟢

Rohstoffe

  • Gold: 1897 $ je Unze, -0,6% 🔴
  • Silber: 27.89 $ je Unze, -1% 🔴
  • Öl (Brent): 71.72 $ je Fass, +0,5% 🟢

Alle Kurse Stand 08:55 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Vorbörse Deutschland von 7:00 bis 8:45 Uhr

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • An der Generalversammlung von AMS sind alle Traktanden angenommen worden mit Ausnahme von Punkt 8, dem Vergütungsbericht. Bereits letztes Jahr hatten die Aktionäre gegen den Vorschlag zur Vergütungspolitik votiert.
  • Givaudan arbeitet künftig mit Tmall, der offenen B2C-Plattform der Alibaba-Gruppe, zusammen. Die beiden Firmen wollen gemeinsam digitale Möglichkeiten für die Luxusparfümerie in China nutzen.
  • Sonova startet am Freitag das Mitte Mai angekündigte Aktienrückkaufprogramm von 700 Mio. Fr. Es soll bis spätestens Ende März 2022 laufen. Die Transaktionen werden über eine separate Handelslinie an der Schweizer Börse SIX erfolgen.
  • Gemäss einem Bericht der «Financial Times» soll Credit Suisse schon vor einem Jahr vom Rohstoffhändler Trafigura vor Unregelmässigkeiten bei den Greensill-Fonds gewarnt worden sein.
  • ABB will bis 2030 klimaneutral werden. Dazu will der Industriekonzern unter anderem die Fahrzeugflotte elektrifizieren und der Strom zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen beziehen. 2020 waren es 32%.
  • Der Zürcher Künstler Dieter Meier hat seinen Aktienanteil an der Walliser Bahnbetreiberin BVZ halbiert. Neu hält Meiers Investmentgesellschaft Campden Development noch knapp 5% der Aktien.
  • In China sinkt der privat erhobene Caixin-Einkaufsmanagerindex zum Dienstleistungssektor für Mai auf 55,1. Im April belief er sich auf 56,3. Werte über 50 signalisieren Wachstum.
  • Für diverse weitere Länder werden die Dienstleistungs- und Gesamt-Einkaufsmanagerindizes publiziert, darunter Deutschland, die Schweiz und die USA.
  • Am Nachmittag werden in den USA zudem die Neuanträge auf Arbeitslosenunterstützung gemeldet.

Kalender


Dividendenkalender

Quelle: Mirabaud Securities

Quelle: Mirabaud Securities