Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Europas Börsen eröffnen uneinheitlich. Oerlikon und Galenica heben die Prognose an. Die Schweizer Konsumentenstimmung klettert deutlich über das Vorkrisenniveau.

The Market
Drucken

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): -0,5% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): -0,3% 🔴
  • CSI 300 (China): -0,2% 🔴
  • Kospi (Seoul): +0,4% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,3% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): +0,3% 🟢
  • S&P 500 (Montag): -0,2% 🔴
  • Nasdaq 100 (Montag): unverändert

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -0,1% 🔴
  • Dax (Futures): -0,1% 🔴
  • FTSE 100 (Futures): -0,1% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1809.50 $ je Unze, -0,6% 🔴
  • Silber: 25.35 $ je Unze, -0,9% 🔴
  • Öl (Brent): 72.68 $ je Fass, -0,3% 🔴

Alle Kurse Stand 09:05 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Vorbörse Deutschland von 7:00 bis 8:45 Uhr

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • In China stehen Unternehmen aus dem Tech-Sektor weiter unter Druck. In chinesischen Medienberichten werden Online-Videospiele als «Opium» für Kinder und Jugendliche bezeichnet. In Hongkong brechen die Aktien von Tencent über 10% ein. Die Valoren von NetEase verlieren fast 12%.
  • Galenica meldet für das erste Semester fast 1,9 Mrd. Fr. Umsatz, rund 10% mehr als in der Vorjahresperiode. Der adjustierte Gewinn steigt 21% auf 82,5 Mio. Fr. Für das Geschäftsjahr 2021 hebt der Gesundheitskonzern den Ausblick an. Neu soll der Umsatz 5 bis 8% wachsen (bisher: 3 bis 5%). Der adjustierte Ebit soll zwischen 10 bis 14% liegen (bisher: 5 bis 8%).
  • Über seine deutsche Tochtergesellschaft Advita hat Relief Therapeutics von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA den Orphan Drug-Status für Avipdadil (RLF-100) erhalten. Der Wirkstoff wird zur Behandlung der Lungenkrankheit Sarkoidose eingesetzt.
  • Oerlikon steigert den Umsatz im zweiten Quartal 23% auf knapp 630 Mio. Fr. Für das erste Halbjahr resultiert insgesamt eine Verbesserung der Einnahmen um 15% auf knapp 1,2 Mrd. Fr. Daraus ergeben sich 72 Mio. Fr. Gewinn, nachdem der Industriekonzern im ersten Halbjahr 2020 einen Verlust von 32 Mio. Fr. erlitten hatte. Die Zahlen übertreffen die Erwartungen der Analysten. Für das Gesamtjahr erhöht das Management die Umsatzprognose auf 2,65 Mrd. Fr (zuvor: 2,35 bis 2,45 Mrd. Fr.) und rechnet mit einer Ebitda-Marge von rund 16,5% (zuvor: 15,5 bis 16%).
  • Die US-Gesundheitsbehörde FDA gewährt Roche ein prioritäres Prüfverfahren für das Medikament Tecentriq, das gegen Lungenkrebs eingesetzt werden soll.
  • Novartis kann klinische Studien mit einem Präparat zur Behandlung von Muskelschwund gemäss einem Entscheid der FDA fortsetzen. Tecan schliesst den Kauf von Paramit ab. Der Laborausrüster zahlt für die Medtech-Firma aus den USA rund 1 Mrd. $.
  • Eine Tochtergesellschaft der Orascom Development Holding wird vom ägyptischen Umweltministerium zu einer Strafzahlung von knapp 34 Mio. $ aufgefordert. Der Grund dafür seien Verletzungen von Umweltvorschriften in der Feriendestination El Gouna.
  • Dufry verlängert die Duty-Free-Konzession mit dem Santiago International Airport in der Dominikanischen Republik. Die neue Vereinbarung gilt für 2024 bis 2034.
  • Der Index der Schweizer Konsumentenstimmung ist im Juli auf 8 Punkte geklettert. Damit notiert er deutlich über seinem langjährigen Mittelwert von -5 Punkten und so hoch wie seit Juli 2010 nicht mehr.
  • Heute wird der Produzentenpreisindex für die Eurozone publiziert.
  • Am Nachmittag folgt aus den USA ein Update zum Bestellungseingang der Industrie.

Kalender

Quelle: Mirabaud

Quelle: Mirabaud