Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien handeln uneinheitlich. Europa eröffnet schwächer. BKW verdient mehr. Adecco nimmt Kapital auf, bei Huber+Suhner und SoftwareOne kommt es zu Aktienplatzierungen. Der Laufschuhhersteller On plant die Aufnahme des Handels an Wallstreet am 15. September.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): +0,9% 🟢
  • Hang Seng (Hongkong): -0,5% 🔴
  • CSI 300 (China): -0,4% 🔴
  • Kospi (Seoul): -0,8% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): -0,3% 🔴
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,3% 🔴
  • S&P 500 (Dienstag): -0,3% 🔴
  • Nasdaq 100 (Dienstag): +0,2% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -1,1% 🔴
  • Dax (Futures): -1,1% 🔴
  • FTSE 100 (Futures): -0,9% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1800.36 $ je Unze, +0,3% 🟢
  • Silber: 24.37 $ je Unze, +0,2% 🟢
  • Öl (Brent): 71.90 $ je Fass, +0,3% 🟢

Alle Kurse Stand 09:15 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • BKW erzielt im ersten Halbjahr einen Umsatzanstieg von 8% auf 1,66 Mrd. Fr. Der Ebit nimmt 3% auf 225 Mio. Fr. zu. Für das Gesamtjahr bestätigt der Stromversorger die Guidance eines operativen Betriebsergebnisses zwischen 420 und 440 Mio. Fr. Der Reingewinn steigt dank guter Rendite des Stilllegungs- und Entsorgungsfonds 86% auf 209 Mio. Fr. Ohne die Rendite des Fonds wäre der Gewinn 8% auf  142 Mio. Fr. gesunken.
  • Adecco hat über ein beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren 232 Mio. € zur Finanzierung der Übernahme von Akka Technologies aufgenommen. Insgesamt wurden 5,1 Mio. neue Aktien zu einem Preis von 49.60 Fr. je Titel platziert.
  • Holcim erleidet am französischen Kassationsgerichtshof eine Niederlage. Die höchste Gerichtsinstanz hat ein Urteil des Pariser Berufungsgerichts aufgehoben, das die Anklage wegen der Aktivitäten des früheren französischen Zementherstellers Lafarge in Syrien fallengelassen hatte.
  • Credit Suisse beruft zwei neue Geschäftsleitungsmitglieder. Rafael Lopez Lorenzo wird per 1. Oktober Compliance-Chef. Per 1. Februar 2022 wird Christine Graeff Global Head of Human Resources.
  • Die Private-Equity-Gesellschaft KKR hat ihre restliche Beteiligung von 8,21 Mio. SoftwareOne-Aktien abgestossen. Die Erben von Firmengründer Patrick Winter platzierten gut 400'000 Aktien und halten nun noch einen Anteil von 2,49%. Die Papiere wurden nach Angaben der beteiligten Banken vom Vorabend zu 25 Fr. platziert.
  • Bei Huber+Suhner hat Metrohm ihre Beteiligung von 10,6% über ein beschleunigtes Platzierungsverfahren vollständig veräussert.
  • Der gestern Dienstag angekündigte Verkauf von knapp 2 Mio. Vetropack-Aktien durch die Cornaz Holding wurde zu 59 Fr. je Aktie abgewickelt.
  • Die Immobiliengesellschaft Hiag will im vierten Quartal im Rahmen einer Bezugsrechtsemission bis zu 1,7 Mio. Aktien ausgeben.
  • Der Laufschuhhersteller On wird gemäss der Konsortialbank Credit Suisse am 15. September den Börsenhandel an der Wallstreet aufnehmen. Kotiert werden 31,1 Mio. Aktien zu 18 bis 20 $. Dazu kommt eine Mehrzuteilungsoption von 3,8 Mio. Titeln.
  • Villars muss im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang von 9,4% auf knapp 26,2 Mio. Fr. hinnehmen. Der Reingewinn beläuft sich auf 447'000 Fr., nach einem Verlust von rund 876'000 Fr. im Vorjahr. Auf die Ausschüttung einer Dividende wird verzichtet.
  • Belimo hält den Kapitalmarkttag ab.
  • Logitech und Richemont führen die Generalversammlung durch.
  • Die US-Notenbank veröffentlicht das Beige Book zur wirtschaftlichen Entwicklung in den zwölf Notenbankdistrikten.

Kalender

Quelle: Mirabaud

Quelle: Mirabaud