Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Die asiatischen Börsen zeigen sich uneinheitlich. Europas Handelsplätze eröffnen mit Abgaben. Ein Fass Rohöl der Sorte Brent kostet mehr als 80 $.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): -0,2% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): +1,5% 🟢
  • CSI 300 (China): +0,1% 🟢
  • Kospi (Seoul): -1,1% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,1% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,1% 🔴
  • S&P 500 (Montag): -0,3% 🔴
  • Nasdaq 100 (Montag): -0,8% 🔴

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -0,1% 🔴
  • Dax (Futures): -0,1% 🔴
  • FTSE 100 (Futures): unverändert

Rohstoffe

  • Gold: 1741.45 $ je Unze, -0,3% 🔴
  • Silber: 22.35 $ je Unze, -0,2% 🔴
  • Öl (Brent): 80.5 $ je Fass, +0,2% 🟢

Alle Kurse Stand 09:00 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Der Hersteller intelligenter Stromzähler Landis+Gyr übernimmt die türkische Luna Elektrik Elektronik Sanayi ve Ticaret. Der Kaufpreis liegt im «hohen zweistelligen Millionen-Dollar-Bereich».
  • Chronext, der Onlinehändler von Luxusuhren, hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang festgelegt. Die Aktien sollen zu einem Preis von 16 bis 21 Fr. ausgegeben werden. Die Börsenkotierung und der erste Handelstag sind für den 8. Oktober geplant.
  • Der Industriekonzern ABB hat mit dem chinesischen Wasserstoffhersteller Peric Hydrogen Technologies ein «Memorandum of Understanding» abgeschlossen. Ziel der Vereinbarung und der künftigen Zusammenarbeit ist es, günstiger Wasserstoff zu gewinnen.
  • Das Cybersecurity-Unternehmen Wisekey vermochte im ersten Halbjahr den Umsatz auf 9,9 Mio. $ zu steigern (Vorjahresperiode: 8 Mio. $). Unter dem Strich resultierte dennoch ein Verlust von 6,1 Mio. $ (Vj: –8,9 Mio. $).
  • Roche feiert sein 125-Jahre-Jubliläum. Kollege Michael Griesdorf hat vor kurzem ein Portrait des Pharmakonzerns verfasst.
  • Die von der KOF im Rahmen des KOF Consensus Forecasts befragten Ökonomen erwarten für das laufende Jahr ein Wachstum des realen Bruttoinlandproduktes für die Schweiz von 3,4% (Juni-Prognose: 3,5%). Für 2022 rechnen sie mit einem BIP-Zuwachs von 2,9% (zuvor: 2,8%).
  • In den USA steht der S&P/Case-Shiller-Hauspreisindex im Fokus.
  • In Deutschland, Frankreich und den USA werden die Daten zum Konsumentenvertrauen veröffentlicht.

Kalender

Quelle: Mirabaud

Quelle: Mirabaud