Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien handeln mit deutlichen Verlusten, die Börsen in Europa eröffnen ebenfalls mit erheblichen Abgaben. Das Seilziehen im US-Kongress um die Stimulusprogramme der Biden-Regierung geht weiter.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): –2,3% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): geschlossen
  • CSI 300 (China): geschlossen
  • Kospi (Seoul): -1,6% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): -0,5% 🔴
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,5% 🔴
  • S&P 500 (Donnerstag): -1,2% 🔴
  • Nasdaq 100 (Donnerstag): -0,4% 🔴

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -1,5% 🔴
  • Dax (Futures): -1,3% 🔴
  • FTSE 100 (Futures): -1% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1752 $ je Unze, -0,3% 🔴
  • Silber: 22.01 $ je Unze, -0,8% 🔴
  • Öl (Brent): 78.19 $ je Fass, -0,3% 🔴

Alle Kurse Stand 09:30Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Das Seilziehen im US-Kongress um die beiden insgesamt 4,5 Bio. $ schweren Stimulusprogramme der Biden-Regierung geht weiter. Die Uneinigkeit innerhalb der Demokratischen Partei zwischen dem progressiven und dem gemässigten Lager hat gestern Donnerstag eine Abstimmung im Repräsentantenhaus verunmöglicht. Kurz vor Ablauf der Frist für eine Einigung im US-Haushaltsstreit hat sich der Kongress jedoch immerhin auf einen Übergangsetat geeinigt. Dieser stellt eine Finanzierung der Bundesbehörden bis zum 3. Dezember sicher.
  • Der Einkaufsmanagerindex (PMI) für das verarbeitende Gewerbe in Deutschland ist im September leicht auf 58,4 gesunken, nach 58,5 im Vormonat. Auch für die Eurozone zeigt der Industrie-PMI einen marginalen Rückgang auf 58,6 (58,7). Der PMI für die Schweiz ist dagegen im September auf 68,1 gestiegen, nach 67,7 im August.
  • Am Nachmittag steht in den USA der ISM-Einkaufsmanagerindex, der Michigan Consumer Sentiment Index sowie die Inflationsdaten (Personal Consumption Expenditures) auf dem Programm.
  • Die Beteiligungsgesellschaft Nebag hat ihren Wert in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres gesteigert. Der provisorisch berechnete innere Wert sei gegenüber Ende 2020 um 0.52 Fr. auf 9.79 Fr. pro Aktie erhöht worden. Dies entspreche einer dividendenbereinigten Performance von 9,92% und einem Ergebnis von 8,39 Mio. Fr.
  • Das Biopharma-Unternehmen Santhera wird seinen Halbjahresbericht erst Mitte Oktober vorlegen. Die Verspätung gehe mit den Kapitalbeschaffungsmassnahmen der letzten Wochen einher, meldet Santhera.

Kalender

Quelle: Mirabaud

Quelle: Mirabaud