Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Europa eröffnet richtungslos, und auch in den USA wird zum Auftakt wenig Bewegung erwartet. Roche beendet Zusammenarbeit zur Entwicklung einer Corona-Pille, der Laufschuhhersteller On hebt die Verkaufssperre für gewisse Aktien vorzeitig auf.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): -0,4% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): -0,4% 🔴
  • CSI 300 (China): +0,1% 🟢
  • Kospi (Seoul): -1,2% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): unverändert
  • Nasdaq 100 (Futures): unverändert
  • S&P 500 (Dienstag): +0,4% 🟢
  • Nasdaq 100 (Dienstag): +0,8% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): unverändert

Rohstoffe

  • Gold: 1857 $ je Unze, +0,4% 🟢
  • Silber: 25.06 $ je Unze, +0,9% 🟢
  • Öl (Brent): 82.12 $ je Fass, -0,4% 🔴

Alle Kurse Stand 09:10 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Roche beendet nach enttäuschenden Studien-Ergebnissen die Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Atea zur Entwicklung einer Corona-Pille.
  • Glencore verkauft ihre Tochter Ernest Mining für 1 Mrd. australische $ an die australische Evolution Mining.
  • Der Maschinenbauer Klingelnberg wird von den Unwetterschäden in Deutschland, wo das wichtigste Werk des Unternehmens überflutet wurde, hart getroffen. Im ersten Halbjahr resultiert ein operativer Ebit-Verlust von 40 Mio. €. Auch für das Gesamtjahr soll das Ebit-Minus 30 bis 40 Mio. € betragen.
  • Der an der US-Börse kotierte Schweizer Laufschuhhersteller On steigert den Umsatz im dritten Quartal 68% auf 218 Mio. Fr. Der adjustierte Ebitda steigt auf 37,9 Mio. Fr. Zudem hebt das Unternehmen die Verkaufssperre für rund 11,8 Mio. Aktien der Firmenspitze und bestimmten anderen Aktionären per 19. November vorzeitig auf.
  • Der Spital- und Hotelbetreiber Aevis Victoria steigert den Umsatz per 30. September 21,6% auf 620 Mio. Fr.
  • Santhera und ihr Partner Reveragen können bei der US-Gesundheitsbehörde FDA einen Zulassungsantrag für Vamorolone zur Behandlung der erblich bedingten Muskelschwäche Duchenne-Muskeldystrophie stellen.
  • Aryzta führt die Generalversammlung durch.
  • In der Eurozone erscheint der Financial Stability Review.
  • In den USA werden die Baubewilligungen publiziert.