Das Wichtigste am Morgen

Die europäischen Börsen handeln uneinheitlich. In den USA wird ein freundlicher Auftakt erwartet. Nestlé reduziert ihre Beteiligung an L'Oréal und lanciert ein neues Aktienrückkaufprogramm. Swisscom verliert vor Bundesgericht.

The Market
Drucken

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): +1,4% 🟢
  • Hang Seng (Hongkong): +0,1% 🟢
  • CSI 300 (China): +1,5% 🟢
  • Kospi (Seoul): +0,3% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): +0,2% 🟢
  • Nasdaq 100 (Futures): +0,3% 🟢
  • S&P 500 (Dienstag): +2,1% 🟢
  • Nasdaq 100 (Dienstag): +3% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -0,1% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1787.40 $ je Unze, +0,2% 🟢
  • Silber: 22.44 $ je Unze, -0,3% 🔴
  • Öl (Brent): 74.95 $ je Fass, -0,7% 🔴

Alle Kurse Stand 09:20 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Nestlé reduziert ihre Beteiligung an L’Oréal auf 20,1%. Dadurch fliessen dem Nahrungsmittelmulti 9,3 Mrd. Fr. zu. Mit dem Geld sollen eigene Aktien zurückgekauft werden. Dazu soll das laufende Aktienrückkaufprogramm beendet und durch ein neues Programm über 20 Mrd. Fr. ersetzt werden, das ab Anfang 2022 bis 2024 läuft.
  • Swisscom erleidet vor Bundesgericht eine Niederlage. Das höchste Schweizer Gericht lehnt ihr Gesuch um aufschiebende Wirkung des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts ab, das Anfang Oktober den Glasfaserausbau der Swisscom mit dem Einfasermodell gestoppt hat.
  • Helvetia-Verwaltungsratspräsidentin Doris Russi Schurter wird anlässlich der kommenden Generalversammlung aus persönlichen Gründen zurücktreten. 2023 soll Credit-Suisse-Manager Axel Lehmann das Präsidium des Versicherers übernehmen.
  • Basilea erhält vom Lizenzpartner Pfizer eine weitere Meilensteinzahlung von 10 Mio. $ aus den Verkäufen des Antipilz-Medikaments Cresemba.
  • Barry Callebaut führt die Generalversammlung durch.

Agenda Börse Schweiz