Hinter der Headline

Das Wichtigste am Morgen

Die europäischen Aktienmärkte eröffnen ohne grosse Dynamik. Geberit übertrifft mit einem robusten Umsatzwachstum die Erwartungen.

The Market
Drucken

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): -1% 🔴
  • Hang Seng (Hongkong): -0,2% 🔴
  • CSI 300 (China): -1,6% 🔴
  • Kospi (Seoul): -0,4% 🔴

USA

  • S&P 500 (Futures): -0,2% 🔴
  • Nasdaq 100 (Futures): -0,2% 🔴
  • S&P 500 (Mittwoch): +0,3% 🟢
  • Nasdaq 100 (Mittwoch): +0,4% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): -0,2% 🔴

Rohstoffe

  • Gold: 1827 $ je Unze, unverändert
  • Silber: 23.20 $ je Unze, +0,1% 🟢
  • Öl (Brent): 84.40 $ je Fass, -0,4% 🔴

Alle Kurse Stand 09:05 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Geberit meldet für das Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzwachstum von knapp 16% auf 3460 Mio. Fr. Das liegt über den Analystenerwartungen und entspricht dem stärksten Wachstum des Sanitärtechnikers seit Börsengang im Jahr 1999. Währungsbereinigt beträgt die Zunahme knapp 15%. Die operative Cashflow-Marge soll sich auf rund 31% belaufen.
  • Bossard steigert den Umsatz im vierten Quartal knapp 18% auf über 250 Mio. Fr. Der Zuger Schraubenlogistiker ist vor allem in Europa und Asien robust gewachsen. Für das Gesamtjahr resultieren rund 995 Mio. Fr. an Einnahmen, was auf organischer Basis einem Plus von 21% entspricht. Wie bereits zum Halbjahr kommuniziert, dürfte sich die Ebit-Marge für 2021 am oberen Ende des Zielbereichs von 10 bis 13% bewegen.
  • Swissquote hat im abgelaufenen Jahr einen Nettoertrag von über 470 Mio. Fr. erzielt. Der Vorsteuergewinn beträgt 223 Mio. Fr. Das Rekordergebnis übertrifft die Prognose und ist auf das Kundenwachstum und den organischen Netto-Neugeldzufluss von 9,6 Mrd. Fr. zurückzuführen. Die Kundenvermögen stiegen auf über 55 Mrd. Fr.
  • Die länger als geplante Revision des Kernkraftwerks Leibstadt (KKL) wirkt sich negativ auf die Jahresrechnung der BKW-Gruppe aus. Das Jahresergebnis des Versorgers verschlechtert sich dadurch um rund 70 Mio. Fr.
  • SFS meldet für 2021 einen Umsatzzuwachs von 11% auf annähernd 960 Mio. Fr. Die grösste Sparte Engineered Components konnte die Einnahmen knapp 9% auf über 490 Mio. Fr. steigern. Im zweiten Semester sind die konzernweiten Einnahmen im Vergleich zum ersten Halbjahr allerdings um gut 2% geschrumpft. Auf Stufe Ebit rechnet der Metallverarbeiter mit einer Marge von etwa 16%.
  • Schlatter übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung von 51% an der italienischen Sokol Engineering und stärkt damit die Position bei Anlagen zur Drahtherstellung. Sokol erwirtschaftet einen Umsatz von rund 3 Mio. € im Jahr und ist auf Kaltwalz-, Drahtzieh- und Streckanlagen spezialisiert.
  • Basilea Pharmaceutica erhält in China die Marktzulassung für das Pilzmedikament Cresemba.
  • Die Vaudoise-Gruppe übernimmt die Aktienmehrheit am Tierversicherer Epona.
  • In Sachen Wirtschaftsdaten wird zudem das Economic Bulletin zur Eurozone veröffentlicht.
  • Am Nachmittag stehen in den USA wie immer am Donnerstag die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung an.

Agenda Börse Schweiz

Quelle: Mirabaud Securities

Quelle: Mirabaud Securities