Das Wichtigste am Morgen

Die Börsen in Asien halten sich nach den gestrigen Rekordständen an den US-Börsen stabil. Der SMI eröffnet im Plus. Conzzeta zeigt kräftiges Wachstum im Kerngeschäft Bystronic.

The Market
Drucken
Teilen

Märkte heute

Asien/Pazifik

  • Nikkei 225 (Tokio): +0,1% 🟢
  • Hang Seng (Hongkong): +0,6% 🟢
  • CSI 300 (China): +0,3% 🟢
  • Kospi (Seoul): +0,1% 🟢

USA

  • S&P 500 (Futures): –0,1% 🔴
  • Nasdaq 100 (Futures): –0,2% 🔴
  • S&P 500 (Donnerstag): +1,11% 🟢
  • Nasdaq 100 (Donnerstag): +1,61% 🟢

Europa

  • Euro Stoxx 50 (Futures): +0,1 🟢
  • FTSE 100 (Future): +0,3% 🟢
  • Dax (Future): +0,3% 🟢

Rohstoffe

  • Gold: 1762 $ je Unze, –0,1% 🔴
  • Silber: 25.86 $ je Unze, –0,4% 🔴
  • Öl (Brent): 67.22 $ je Fass, +0,4% 🟢

Alle Kurse Stand 09:00 Uhr MEZ

Alle vorbörslichen Kurse der Schweizer Börse finden Sie hier 📈

Vorbörse Deutschland von 7:00 bis 8:45 Uhr

Alle vorbörslichen Kurse der Deutschen Börse finden Sie hier 📈


Die wichtigsten Nachrichten des Tages

  • Chinas Bruttoinlandprodukt ist im ersten Quartal im Jahresvergleich um 18,3% gewachsen. Die Exporte legten um 49% zu, die Importe stiegen 28%. Im Vergleich zum vierten Quartal 2020 beläuft sich das Wachstum auf 0,6%.
  • Conzzeta erzielte in den ersten drei Monaten 2021 einen Umsatz von 337,8 Mio. Fr., 13,2% mehr als in der Vorjahresperiode. Der Auftragseingang im Kerngeschäft Segment Sheet Metal Processing (Bystronic) stieg 49% und übertraf damit auch klar den Auftragseingang aus dem ersten Quartal 2019 von vor der Pandemie. Sollte sich die positive Geschäftsentwicklung von Bystronic im zweiten Quartal in ähnlicher Dynamik fortsetzen, sei bei Vorlage des für den 6. August geplanten Halbjahresergebnisses die Erhöhung des Ausblicks für das Geschäftsjahr 2021 wahrscheinlich, stellt das Management in Aussicht.
  • Die Luzerner Kantonalbank weist für die ersten drei Monate 2021 einen Ertrag von 147,1 Mio. Fr. aus, eine Steigerung gegenüber der Vorjahresperiode um 26.9%. Der Gewinn stieg 16,9% auf 54,9 Mio. Fr. Für das Gesamtjahr 2021 erhöht das Management das Gewinnziel um 10 Mio. Fr. und strebt neu einen Konzerngewinn vor Amortisationen von rund 220 Mio. Fr. an.
  • Groupe Minoteries hat den Umsatz 2020 um 4,2% auf 143,7 Mio. Fr. gesteigert. Der Betriebsgewinn auf Stufe Ebit stieg 35% auf 6,9 Mio. Fr. Der Gewinn beträgt 6 Mio. Fr. nach 5,6 Mio. Fr. im Vorjahr. Die Dividende wird um 1 Fr. auf 9 Fr. je Aktie erhöht.
  • Roche hat an einem neurologischen Fachkongress weitere Daten zu Ocrevus vorgestellt, darunter eine Zwischenanalyse der Phase-IIIb-Studie: Es seien keine Anzeichen für ein Fortschreiten der im Frühstadium an Multiple Sklerose (RRMS) Erkrankten entdeckt worden.
  • Die Thurgauer Kantonalbank gibt personelle Wechsel im Bankrat bekannt: Mitte 2022 tritt Präsident René Bock zurück. Neuer Präsident soll gemäss Wahlvorschlag der Thurgauer Regierung Roman Brunner werden. Im Herbst 2021 folgt der Rücktritt von Vizepräsident Urs Saxer. Neu Einsitz nehmen im Bankrat sollen der Bankfachmann Albert Koller und die Wirtschaftsprüferin Jeanine Huber-Maurer. Die Wahlen im Grossen Rat erfolgen diesen Frühling.

Ex Dividende

Ex Dividende handeln in der Schweiz heute:

  • Julius Bär 1.75 Fr.
  • Gurit 30 Fr.
  • Geberit 11.40 Fr.
  • Sulzer 4 Fr.

Kalender

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities

Mit freundlicher Genehmigung von Mirabaud Securities


Dividendenkalender

Quelle: Mirabaud Securities

Quelle: Mirabaud Securities