Die Meinung

Aktienbörsen auf dem Seziertisch

Anleger gehen derzeit selektiv vor. Das spricht für eine Fortsetzung der Hausse. Doch nicht alle Branchen sind gleich attraktiv. Der umfassende Überblick über sämtliche 69 Industrien des MSCI-Index-Universums.

Alfons Cortés

Auf den ersten Blick scheinen die Börsen den ökonomischen Daten zu wenig Beachtung zu schenken und die Prognosen komplett zu ignorieren. Diese Auffassung kann sich nur einstellen, wenn lediglich die bekannten Indizes herangezogen werden. Gräbt man tiefer, auf die Ebene von Sektoren, Industrien und einzelnen Aktien, ergibt sich ein ganz anderes Bild: Die Anleger gehen sehr selektiv vor.

Alfons Cortés

Alfons Cortés ist seit März 1971 professionell an der Börse unterwegs. Bis Juni 2017 war er Geschäftsführender Partner von UnifinanzTrust reg., Vaduz. Seit Juli 2017 ist er Senior Partner im Unternehmen und für den Bereich Research zuständig. Diesem hat er von Anbeginn seiner Tätigkeit an besonderes Augenmerk zukommen lassen. Daraus erwuchs die prominente Position des Unternehmens in der Anwendung von Behavioral-, Neuro- und Evolutionary Finance. Cortés hat nicht nur als Vermögensverwalter und Analyst, sondern auch als Mitglied von Anlageausschüssen institutioneller Anleger über Jahrzehnte Erfahrungen mit den Finanzmärkten gesammelt.
Alles anzeigen

Mein Ansatz, relative Stärke, Sentiment, (Kurs-)Momentum und Volumen zu messen und auf der Grundlage der Veränderung dieser Daten ein Attraktivitätsprofil zu erstellen, legt Zeugnis dafür ab, dass an der Börse nach dem Diktum von Wilhelm Röpke verfahren wird, das lautet: wägen und wagen. Es wird sehr kritisch gewogen, bevor gewagt wird! Die sich dabei ergebende relative Attraktivität ist keine flüchtige Zahl. Sie ist selbst in volatilen Zeiten auf allen Ebenen meistens über Monate bis Jahre stabil und bildet die effektive relative Stärke der untersuchten Objekte äusserst akkurat ab.

Nachstehend zeige ich einen Auszug aus den monatlich erscheinenden Sektorenanalysen, welche unter meiner Leitung von Unifinanz Trust erstellt werden. Den Zahlenreihen vorausgehend möchte ich folgendes feststellen:

  • In keinem Sektor findet eine spekulative Blase statt. Spekulative Blasen entstehen meistens in den Sektoren, seltener in einzelnen Ländern. Wenn positive Rückkoppelungen das Marktregime darstellen, liegt die Quote der attraktiven Aktien über 90%. Das lässt sich in keinem einzigen MSCI-Sektor finden.
  • Innerhalb aller Sektoren findet eine Differenzierung zwischen der Attraktivität der einzelnen Industrien statt. In keinem einzigen Sektor sind alle Industrien attraktiver als der MSCI World.
  • Selbst Sektoren mit einer eher mässigen relativen Attraktivität zum MSCI World enthalten Industrien, die zu den Top 10 gehören.
  • Die hohe Selektivität ist in folgender Hinsicht positiv: Sie zeigt eine kritische, fundamental getriebene Wahl der einzelnen Aktien und damit weder eine Gefahr der Blasenbildung noch für einen Bärenmarkt, solange sich nicht «Schwärme» (Cluster) bilden, die ohne exogene Einflüsse sich viral ausbreiten und dadurch zu breit angelegten Verkaufsprogrammen führen.
  • Als negativen Aspekt einer solchen Marktstruktur gilt, dass Nachrichten, die eine Industrie erfassen können (zum Beispiel Seltene Erden) oder enttäuschende Unternehmensmeldungen zu Kursschocks führen können, die kurzfristig nicht aufgewogen werden.
  • Die aktuelle Marktverfassung ist für Indexanlagen nicht günstig. Sie ruft nach dem Bottom-up-Ansatz mit besonderem Fokus auf relativ starke Industrien in allen Sektoren ausser Energy.

Information Technology

Vier Industrien aus diesem Sektor gehören zu den Top-10-Industrien aller Sektoren, nämlich:

  • Internet Software & Services auf Platz 1
  • IT Services auf Platz 3
  • Software auf Platz 4
  • Semiconductors & Semiconductor Equipment auf Platz 10

Utilities

Eine Industrie aus diesem Sektor gehört zu den Top-10-Industrien aller Sektoren, nämlich Multi Utilities auf Platz 8.

Real Estate

Financials

Eine Industrie aus diesem Sektor gehört zu den Top-10-Industrien aller Sektoren, nämlich Insurance auf Platz 6.

Consumer Staples

Industrials

Eine Industrie aus diesem Sektor gehört zu den Top-10-Industrien aller Sektoren, nämlich Professional Services auf Platz 9.

Healthcare

Drei Industrien aus diesem Sektor gehören zu den Top-10-Industrien aller Sektoren, nämlich:

  • Health Care Technology auf Platz 2
  • Health Care Equipment & Supplies auf Platz 5
  • Life Sciences Tools & Services auf Platz 7

Communication Services

Consumer Discretionary

Materials

Energy