Mister Market

Artisan Partners kauft Idorsia, Harris steigt bei Kühne+Nagel aus

Zwei aktive amerikanische Fondsmanager fallen mit meldepflichtigen Beteiligungen in der Schweiz auf.

Mark Dittli

Geschätzte Leserin, geschätzter Leser

Heute Morgen fallen gleich zwei aktive amerikanische Fondsmanager mit meldepflichtigen Transaktionen in Schweizer Aktien auf:

  • Artisan Partners meldet neu eine Position von etwas über 3% im Biotechunternehmen Idorsia.
  • Harris Associates hat Aktien des Logistik- und Transportkonzerns Kühne+Nagel verkauft und ist unter die meldepflichtige Schwelle von 3% gefallen.

Beide Fondshäuser bezeichnen sich als aktive Investoren, die sich in unterbewerteten Aktien engagieren. Und beide sind in der Schweiz bereits mit anderen Positionen bekannt.

Artisan besitzt unter anderem Anteile an ABB, LafargeHolcim, UBS, Richemont, Novartis und Nestlé. Fondsmanager David Samra sagte kürzlich im Interview mit The Market, dass sich ABB in zwei Teile aufspalten sollte. Zudem äusserte er sich sehr positiv über die Umbaustrategie von CEO Jan Jenisch beim Zementkonzern LafargeHolcim.

Idorsia – das Biotechunternehmen ist eine Abspaltung von Actelion und wird von Jean-Paul Clozel geleitet – ist eine vergleichsweise kleine Position für Artisan. Das Unternehmen hat einen Börsenwert von 3,1 Mrd. Fr., die Position von Artisan hat demnach einen Wert von knapp 100 Mio. Fr.

Hinter Harris Associates steht die Oakmark-Fondsfamilie; der Oakmark International Fund wird von David Herro aus Chicago geleitet. Der Abbau der Position in Kühne+Nagel ist gleich der zweite Verkauf, den Harris in der Schweiz dieser Tage meldet: Bereits vor einer Woche hatte das Fondshaus den Abbau seiner Position in LafargeHolcim bekannt gegeben.

Der Oakmark International Fund verwaltet gut 34 Mrd. $. Die drei grössten Positionen des Fonds sind BNP Paribas, Daimler und Credit Suisse. In der Schweiz hält der Fonds zudem – nach den Abbau von K+N und LafargeHolcim – noch Positionen in Richemont und Nestlé.

Mit dem Oakmark International Small Cap Fund hält Fondsmanager David Herro in der Schweiz zudem noch bedeutende Positionen in Julius Bär, Sulzer, EFG International, Bucher Industries und Dormakaba.

Freundlich grüsst im Namen von Mister Market,

Mark Dittli