Sponsored Content

Ein innovatives «hellgrünes» ESG-Screening für Ihr Portfolio

Einstieg in das Nachhaltigkeitsuniversum

Erstellt im Auftrag von UBS Asset Management
Drucken
Teilen

In den letzten Jahren hat sich das Konzept der ESG-Mindestanforderungen verändert. Der Ausschluss weiterer Geschäftsaktivitäten und die Berücksichtigung des Klimawandels sind nun die neue Norm. In Anbetracht dieser Veränderungen hat UBS gemeinsam mit MSCI die Indexfamilie ESG Universal Low Carbon Select entwickelt. Diese Reihe von massgeschneiderten Indizes soll wie beim «ESG Universal»-Ansatz die Möglichkeit bieten, die Kernallokation zu ersetzen. Gleichzeitig werden die Ausschlusskriterien erweitert, um die ESG-Merkmale zu verbessern und den CO2-Fussabdruck zu verringern.

Wie können wir ein «hellgrünes» nachhaltiges Engagement aufbauen?

Ausgehend von einem Kernengagement schliessen wir zunächst die «grössten CO2-Emittenten» aus. Dabei handelt es sich um die 5% der Unternehmen, die im Hinblick auf die CO2-Intensität und die möglichen CO2-Emissionen (zahlenmässig) am schlechtesten abschneiden. In einem zweiten Schritt nehmen wir im Einklang mit der Standardmethode des MSCI ESG Universal einige grundlegende Ausschlüsse vor. Dabei entfernen wir Unternehmen, die bekanntermassen gegen die Prinzipien des United Nations Global Compact verstossen haben oder an Geschäften mit kontroversen Waffen beteiligt sind. Die Marktteilnehmer betrachten nun Ausschlüsse eines breiteren Spektrums von Geschäftstätigkeiten als massgeblich. Daher haben wir den Begriff der grundlegenden Ausschlüsse neu definiert, um auch Unternehmen auszuschliessen, die zum Beispiel Umsätze erzielen mit Aktivitäten in den Bereichen Atomwaffen, Feuerwaffen ziviler Nutzung, Tabak, Kraftwerkskohle und Förderung fossiler Brennstoffe (wie Ölsand, Schieferöl und arktische Bohrungen). Im vierten und letzten Schritt werden die verbleibenden Unternehmen auf Basis der Marktkapitalisierung, des ESG-Ratings und des ESG-Trends gewichtet. Dabei werden die Unternehmen je nach ihrer Leistung im Bereich ESG über- oder untergewichtet.

Mithilfe dieser massgeschneiderten Methode erreichen die MSCI ESG Universal Low Carbon Select-Indizes all ihre Nachhaltigkeitsziele im Hinblick auf die Verbesserungen im Bereich ESG und die Reduktion des CO2-Fussabdrucks. Gleichzeitig wird ein breites und diversifiziertes Anlageuniversum beibehalten.

Überblick über die Methode

Die Grafik zeigt, wie ausgehend von einem «Kernengagement» der ESG Universal Low Carbon Select Index konstruiert wird. Dabei werden folgende Filter angewandt: «Ausschluss der grössten CO2-Emittenten» (basierend auf der CO2-Intensität und den potenziellen Emissionen), «grundlegende Ausschlüsse» (kontroverse Waffen, Ausschlüsse gemäss UNGC) und eine Reihe von «Ausschlüssen weiterer Geschäftsaktivitäten» (Atomwaffen, Feuerwaffen ziviler Nutzung, Tabak, Kraftwerkskohle und die Förderung fossiler Brennstoffe). In einem letzten Schritt wird die Portfoliogewichtung anhand der implizierten Gewichtung der Marktkapitalisierung und der ESG-Gesamtbewertung bestimmt.

Die Grafik zeigt, wie ausgehend von einem «Kernengagement» der ESG Universal Low Carbon Select Index konstruiert wird. Dabei werden folgende Filter angewandt: «Ausschluss der grössten CO2-Emittenten» (basierend auf der CO2-Intensität und den potenziellen Emissionen), «grundlegende Ausschlüsse» (kontroverse Waffen, Ausschlüsse gemäss UNGC) und eine Reihe von «Ausschlüssen weiterer Geschäftsaktivitäten» (Atomwaffen, Feuerwaffen ziviler Nutzung, Tabak, Kraftwerkskohle und die Förderung fossiler Brennstoffe). In einem letzten Schritt wird die Portfoliogewichtung anhand der implizierten Gewichtung der Marktkapitalisierung und der ESG-Gesamtbewertung bestimmt.

Quelle: MSCI, UBS Asset Management

Wie wirkt sich das Auswahlverfahren auf die Performance aus?

Dank dieser massgeschneiderten Methode erreichen die MSCI ESG Universal Low Carbon Select-Indizes all ihre Nachhaltigkeitsziele im Hinblick auf die Verbesserungen im Bereich ESG und die Reduktion des CO2-Fussabdrucks. Gleichzeitig wird ein breites und diversifiziertes Anlageuniversum beibehalten. Am Beispiel des MSCI ACWI können wir erkennen, dass der MSCI ACWI ESG Universal Low Carbon Select Index im Hinblick auf die Performance in den letzten fünf Jahren besser abgeschnitten hat als der übergeordnete MSCI ACWI Index. Die Outperformance machte sich vor allem gegen Ende 2019 bemerkbar und verstärkte sich im Laufe des Jahres 2020 infolge des Covid-19-Ausbruchs. Es ist bemerkenswert, dass diese Überschussrenditen bei einer geringeren Volatilität (d.h. einem besseren Risiko-Rendite-Profil) und mit einem niedrigen Tracking Error in den letzten fünf Jahren von 89 Basispunkten (Bp.) p.a. erzielt wurden.

Diese Ergebnisse bestätigen, dass das Portfolio das Ziel erfüllt, Renditen zu erwirtschaften, die mit jenen der übergeordneten Benchmark vergleichbar sind.

Das UBS On Track Research finden Sie hier


Für Marketing- und Informationszwecke von UBS.

Nur für qualifizierte Anleger.

Investitionen in ein Produkt sollten nur nach gründlichem Studium des aktuellen Prospekts und der wesentlichen Anlegerinformationen erfolgen. Die im vorliegenden Dokument zusammengetragenen Informationen und erlangten Meinungen basieren auf vertrauenswürdigen Angaben aus verlässlichen Quellen, erheben jedoch keinen Anspruch auf Genauigkeit und Vollständigkeit hinsichtlich der im Dokument erwähnten Wertpapiere, Märkte und Entwicklungen. Mitglieder der UBS-Gruppe sind zu Positionen in den in diesem Dokument erwähnten Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten sowie zu deren Kauf bzw. Verkauf berechtigt. Anteile der erwähnten UBS Fonds können in verschiedenen Gerichtsbarkeiten oder für gewisse Anlegergruppen für den Verkauf ungeeignet oder unzulässig sein und dürfen innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft oder ausgeliefert werden. Die genannten Informationen sind weder als Angebot noch als Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf irgendwelcher Wertpapiere oder verwandter Finanzinstrumente zu verstehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die dargestellte Performance lässt allfällige bei Zeichnung und Rücknahme von Anteilen erhobene Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. Kommissionen und Kosten wirken sich nachteilig auf die Performance aus. Sollte die Währung eines Finanzprodukts oder einer Finanzdienstleistung nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Diese Informationen berücksichtigen weder die spezifischen oder künftigen Anlageziele noch die steuerliche oder finanzielle Lage oder die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Empfängers. Die Angaben in diesem Dokument werden ohne jegliche Garantie oder Zusicherung zur Verfügung gestellt, dienen ausschliesslich zu Informationszwecken und sind lediglich zum persönlichen Gebrauch des Empfängers bestimmt.

Das vorliegende Dokument darf ohne schriftliche Erlaubnis von UBS Asset Management Switzerland AG oder einer lokalen verbundenen Gesellschaft weder reproduziert noch weiterverteilt noch neu aufgelegt werden. Quelle für sämtliche Daten und Grafiken (sofern nicht anders vermerkt): UBS Asset Management.

Dieses Dokument enthält «zukunftsgerichtete Aussagen», die unter anderem, aber nicht nur, auch Aussagen über unsere künftige Geschäftsentwicklung beinhalten. Während diese zukunftsgerichteten Aussagen unsere Einschätzung und unsere Geschäftserwartungen ausdrücken, können verschiedene Risiken, Unsicherheiten und andere wichtige Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Resultate sich von unseren Erwartungen deutlich unterscheiden.

Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte in englischer Sprache finden Sie online unter: ubs.com/funds.

Weitere Erläuterungen zu Finanzbegriffen unter ubs.com/am-glossary

© UBS 2021. Das Schlüsselsymbol und UBS gehören zu den geschützten Marken von UBS. Alle Rechte vorbehalten.