Sponsored Content

Green Week, 17. bis 24. Oktober 2019

Die Dubai Electricity and Water Authority (DEWA) veranstaltet nunmehr das sechste Jahr in Folge die „Green Week“. Sie findet zwischen dem 17. und 24. Oktober 2019 statt und ist übergreifende Plattform für wichtige ökologische Aktivitäten und Veranstaltungen in der Region.

Im Auftrag der VAE

Mit ihren Programmen und Initiativen will die Green Week das Bewusstsein für ökologische Nachhaltigkeit und die Notwendigkeit für einen nachhaltigen Lebensstil schärfen. Ein weiteres Anliegen ist die Aufklärung jüngerer Generationen über die Bedeutung des sparsamen Umgangs mit Strom und Wasser sowie der Bewahrung der natürlichen Ressourcen. So sollen junge Menschen angeregt werden, innovative neue Lösungen für den Umstieg auf eine ökologische Wirtschaft zu entwickeln.

6. Öko-Wirtschaftsgipfel „World Green Economy Summit“

Die DEWA veranstaltet den 6. World Green Economy Summit (WGES) in Zusammenarbeit mit der World Green Economy Organization (WGEO) unter dem Motto „innovative Technologien für eine nachhaltige Wirtschaft“. Im Mittelpunkt stehen drei Säulen: Mechanismen zur nachhaltigen Entwicklung, die internationale Zusammenarbeit zur Unterstützung des ökologischen Wirtschaftssystems sowie die Einführung grüner innovativer Lösungen.

Der Gipfel ist Teil der Bemühungen von Dubai, eine weltweit bedeutende Hauptstadt für grüne Ökonomie und nachhaltige Entwicklung zu werden. Das Emirat hat in dieser Beziehung bereits grosse Fortschritte gemacht und beachtliche Ergebnisse erzielt. Dazu zählt etwa die Platin-Bewertung in der prestigeträchtigen Städtewertung „Leadership in Energy and Environmental Design (LEED)“ des US Green Building Council (USGBC) – als erste Stadt in der Region Nahost und Nordafrika überhaupt. Dubai erreichte darüber hinaus einen weiteren Meilenstein, indem es den Netto-Ausstoss an Kohlendioxid (CO2) bis Ende 2018 um 19 % reduzierte – zwei Jahre vor der in der Carbon Abatement Strategy 2021 festgelegten Vorgabe zur CO2-Senkung um 16 % bis 2021.

Länderpavillons auf der WETEX und der Dubai Solar Show

Dieses Jahr wir neben den neuesten Produkten und Verfahren in den Bereichen Wasser, Energie und Umwelt auch das Advanced Light Detection and Ranging System (LiDAR) vorgestellt. Es ermöglicht die Erfassung und Analyse erweiterter Luftdaten für Solarkraftwerke durch KI-gestützte Datenverarbeitungssysteme mit unbemannten Luftfahrzeugen. So lassen sich Solarpanels schnell, effizient und mit minimalen Kosten auf mögliche Defekte prüfen. So können Solaranlagen immer den bestmöglichen Wirkungsgrad liefern. Ein weiteres Highlight der WETEX ist die Vorstellung moderne Wasseraufbereitungssysteme für Notfalleinsätze, die durch die Reinigung von Fluss- und Brunnenwasser in kürzester Zeit sauberes Trinkwasser bereitstellen können.

Seminare und Diskussionsrunden

Die DEWA organisiert ein breites Spektrum von Seminaren und Diskussionsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit Experten und Spezialisten führender internationaler Unternehmen. Zum Programm zählen ferner auch Workshops, Seminare und Aufklärungsvorträge für Besucher und Vertreter der teilnehmenden Schulen und Universitäten. Eine „grüne Ecke“ bietet Innovatoren, Erfindern und kreativen Talenten von Schulen und Universitäten auch die Gelegenheit zur Präsentation ihrer Projekte zum Thema Ökologie und Nachhaltigkeit.

Die dreitägigen interaktiven Seminare behandeln ein breites Spektrum von Themen, das von KI über Energieeffizienz und intelligente Stromnetze bis hin zu modernen Solar- und Fotovoltaik-Technologien, CO2-Reduzierung und wasserstoffgetriebenen Transportmitteln reicht. Die neuesten Entwicklungen bei Elektrofahrzeugen und in der solaren Wasserentsalzungstechnik werden ebenfalls gezeigt.

Innovation Hall

In der „Innovationshalle“ der WETEX stellen sich über 20 Universitäten vor. Die Halle gibt Studierenden ein Forum zur Präsentation ihrer Ideen und Innovationen beispielsweise in den Bereichen Nachhaltigkeit, Energie, Wasser, erneuerbare Energie und Verkehr.

Weitere Fakten zur Green Week:

·       2350 Aussteller

·       18 Länderpavillons

·       55 Länder

·       35000 Besucher

·       Über 100 Sponsoren

Autor: Seine Exzellenz Ahmed N. Al Nuaimi, Chargé d’Affaires der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in der Schweiz