Sponsored Content

Immobilien als Wertanlage – Solid oder überbewertet?

Die Schweizer Börse organisiert am 15. September 2020 den Fachevent Börsentalk. Am Real Estate Panel wird mit Experten über Anlagetrends diskutiert: welche Auswirkungen wird Covid-19 auf die Liegenschaftspreise haben? Wird der Home Office Trend sich in der Nachfrage nach Gewerbeimmobilien spiegeln?

Im Auftrag der Schweizer Börse
Drucken
Teilen

Anlagen in Real Estate oder Immobilien werden in diesen wirtschaftlich herausfordernden Zeiten mit Argusaugen beobachtet. Die tiefen Zinsen stützen die Nachfrage nach Privateigentum, ebenso scheint auf Seiten der institutionellen Investoren das Anlageinteresse ungebrochen zu sein. Wie wirkt sich nun der Abschwung der Wirtschaft auf die Immobilienpreise aus? Leeren sich die Innenstädte durch die erwartete Konkurswelle und erhöhen das Risiko von längeren Leerständen der Geschäftsimmobilien? Die Zunahme der Online-Käufe erhöht die Nachfrage nach Logistikimmobilien. In welcher Form kann sich der Anleger hier engagieren?

An der Schweizer Börse sind rund 20 Immobilienaktien mit einer Marktkapitalisierung von knapp 24 Mrd. Fr. handelbar, weiter bieten rund 38 Immobilienfonds Zugang zu Gewerbe- und Privatliegenschaften mit einer Marktkapitalisierung von rund 56 Mrd. Fr. Beide Kategorien fokussieren sich vornehmlich auf den Schweizer Markt. Wer Anlagen im ausländischen Immobilienmarkt sucht, kann sich bei ausgewählten ETF bedienen, welche Zugang zum internationalen Immobilienmarkt bieten.

Um professionellen und privaten Investoren wertvolle Informationen zu liefern, welche Chancen und Risiken dieser spannende Markt bietet, führt die Schweizer Börse am 15. September 2020 den virtuellen Fachevent BörsenTalk durch. Melden Sie sich noch heute an und verfolgen Sie um 8 Uhr 15 das Panel «Real Estate: Immobilien als Wertanlage – Solid oder überbewertet?».

Unter der Gesprächsleitung von Daniel Manser (Geschäftsführer, Derivative Partners AG) diskutieren die Experten Ulrich Braun, Managing Director und Leiter Immobilienstrategie und Beratung, Credit Suisse Asset Management, Urs Fäs, Managing Director und Head of Investment Products, UBS, Ursina Kubli, Leiterin Immobilien Analytics, ZKB sowie Patrick Schnorf, Partner, Wüest Partner AG.

Weitere Panels diskutieren die Themen ESG, Derivate und Aktienausblick. Als Key Note Speaker gibt uns Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm einen Einblick in die Wirtschaftsleistung der Schweiz während der Covid-19-Krise. Auf unserer Event-Seite finden Sie weitere Informationen und können sich kostenlos registrieren.

Jetzt anmelden und live mitdiskutieren.