Sponsored Content

Jahresausblick: Chancen haben ihren Preis

Unsere Manager erwarten 2020 ein positives Wachstum der Weltwirtschaft, doch das Tempo könnte sich weiter verlangsamen.

Im Auftrag von Legg Mason

Es wird selektive Gewinnmöglichkeiten geben, doch die haben ihren Preis: Von Marktvolatilität geprägte Episoden, die von politischen Sorgen und Bedenken über die Anlagepolitik geprägt sind, können die Entschlossenheit der Anleger auf dem Weg dahin auf die Probe stellen.

Schrittweises Wachstum

Anleger sollten für 2020 ein fortgesetztes globales Wachstum erwarten, das durch die Grosszügigkeit der Zentralbanken gestützt wird. Jedoch könnte die Expansionsgeschwindigkeit weiterhin langsam ausfallen, wodurch das Potenzial für Gewinne und Rendite etwas gedämpft wird.

Hartnäckige Volatilität

Einige Makrorisiken, wie beispielweise ein ungeordneter Brexit, scheinen sich gegenwärtig abzumildern, jedoch bleiben die US-amerikanisch-chinesischen Handelsbeziehungen weiterhin eine Quelle grosser Ungewissheit. Die Märkte reagieren weiterhin äusserst empfindlich auf den Nachrichtenzyklus und werden mit grosser Wahrscheinlichkeit im Laufe des Jahres die Geduld der Anleger angesichts sich verschiebender Erwartungen zu Zinsen, politischen Vorgängen und Gewinnen auf die Probe stellen.

Vorsichtiges Vertrauen

Die die Märkte betreffenden Herausforderungen gebieten nunmehr Vorsicht, jedoch werden auch weiterhin ausgewählte Gelegenheiten zu den Anlageklassen für aktive Anlageverwalter mit Spezialkenntnissen und disziplinierten Verfahrensweisen hervortreten. Ein Blick über die traditionellen Anlageklassen hinaus auf Small-Cap-, Immobilien-, Schwellenländer-, Infrastruktur- und alternative Anlageklassen ist in Bezug auf das kommende Jahr lohnenswert.

Lesen Sie hier, was unsere Manager zum Jahr 2020 zu sagen haben.