Sponsored Content

Wie wähle ich den richtigen ETF?

Investoren sollten sich vor jeder Anlageentscheidung nicht nur überlegen, wo sie investieren möchten, sondern auch, was sie mit ihren Anlagen erreichen möchten.

Im Auftrag von Invesco Asset Management

Autor: Nima Pouyan, Head of Switzerland & Liechtenstein ETF bei Invesco

Wenn Sie zum Beispiel in grosse US-Unternehmen investieren möchten, sollten Sie sich fragen, ob es Ihnen reicht, die Rendite des Referenzindex zu erhalten, oder ob Sie bereit sind, ein höheres Risiko einzugehen, um die Wertentwicklung des Marktes zu übertreffen. Dann können Sie die Vor- und Nachteile der verschiedenen Anlageprodukte abwägen, um die Lösung zu finden, mit der Sie Ihr Ziel – nach Abzug der Kosten – am effektivsten erreichen können.

Für die meisten Investoren, die das Ziel haben, die gleiche Wertentwicklung zu erreichen wie ein bestimmter Vergleichsindex, kann ein passiver Indexfonds die geeignetste Lösung sein. Im Vergleich zu anderen Anlageprodukten bieten Exchange-Traded Funds (ETF) mehrere potenziell attraktive Eigenschaften wie z.B. eine volle Transparenz, zumeist niedrige Kosten und die Fähigkeit, sie zu Handelszeiten jederzeit zu kaufen und zu verkaufen.

Bei ETF, die Indizes wie den S&P 500, MSCI- oder STOXX®-Indizes abbilden, ist wichtig, wie der Fonds seinen Index repliziert. Bei der physischen Replikation zum Beispiel kauft und hält der ETF entweder alle oder eine Auswahl der Wertpapiere im Index und passt die Gewichtung der Positionen bei jeder Änderung der Indexzusammensetzung an.

Ein ETF kann einen Index auch synthetisch replizieren. In diesem Fall geht der ETF Swap-Vereinbarungen mit einer Gegenpartei (i. d. R. einer Grossbank) ein, um die Wertentwicklung des Index im Gegenzug für die Wertentwicklung eines anderen Wertpapierkorbs zu erhalten. Diese Methode sollte eine präzise, kostengünstige Indexnachbildung ermöglichen, ist aber mit einem Kontrahentenrisiko verbunden. Allerdings sorgen diese ETF durch strenge Beschränkungen und Verfahren gewöhnlich dafür, dass die Auswirkungen des Zahlungsausfalls einer Gegenpartei begrenzt werden.

Ein weiterer Aspekt, den Investoren vor einer Anlageentscheidung bedenken sollten, ist die steuerliche Behandlung ihrer Anlage einschliesslich der Auswirkungen der gewählten Replikationsmethode. Beispielsweise unterliegen Swaps auf US-Aktienindizes mit einem tiefen und liquiden Terminmarkt keiner Quellensteuer. Daher kann ein ETF, der Swaps verwendet, um den S&P 500 oder MSCI USA nachzubilden, die Bruttodividenden vollständig vereinnahmen. Obwohl die individuelle Besteuerung ebenfalls zu beachten ist, stellt dies einen eindeutigen Vorteil gegenüber einem ansonsten vergleichbaren, physisch replizierenden ETF dar.

Eines der wachstumsstärksten Segmente des ETF-Marktes ist das verantwortungsvolle Investieren. ETF, die ESG-Faktoren (Environmental, Social and Governance - Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) berücksichtigen, können eine gute Wahl sein, wenn Sie Ihre Anlagen stärker an Ihren persönlichen Grundsätzen ausrichten wollen.

In jedem Fall sollten Sie bedenken, dass die erste Frage, die Sie vor einer Anlageentscheidung beantworten müssen, stets die nach dem gewünschten Ergebnis sein sollte. Der europäische ETF-Markt ist stark gewachsen, sowohl im Hinblick auf das verwaltete Vermögen, als auch in Bezug auf die Lösungsvielfalt. Was auch immer Ihr Ziel ist, es wird wahrscheinlich einen ETF geben, der Ihnen hilft, dieses zu erreichen.

Wesentliche Risiken
Der Wert von Anlagen und die Erträge hieraus unterliegen Schwankungen. Dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein. Es ist möglich, dass Anleger bei der Rückgabe ihrer Anteile nicht den vollen investierten Betrag zurückerhalten.


Wichtige Informationen
Diese Informationen dienen lediglich zu Diskussionszwecken und richten sich ausschliesslich an Investoren in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Stand der Daten: 6. September 2019, sofern nicht anders angegeben.

Eine Anlageentscheidung muss auf den jeweils gültigen Verkaufsunterlagen basieren. Diese (fonds- und anteilklassenspezifischen wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), den aktuellen Verkaufsprospekt sowie den aktuellen Jahres- und Halbjahresbericht, Satzung und Treuhandurkunde) sind bei den Herausgebern dieser Information kostenlos als Druckstücke und in deutscher Sprache erhältlich. Zudem erhalten Sie diese unter etf.invesco.com.

Dieses Dokument stellt keinen Anlagerat dar. Vor dem Erwerb sollten sich Anleger über (i) die rechtlichen Vorschriften in ihrem Herkunftsland oder im Land, in dem sich ihr regelmässiger Wohnsitz befindet, (ii) eventuelle Devisenkontrollen sowie (iii) eventuelle steuerliche Auswirkungen informieren.

Die in diesem Material dargestellten Meinungen sind subjektive Einschätzungen des Fondsmanagements oder deren Vertreter und basieren auf aktuellen Marktbedingungen. Diese können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern.

Es kann nicht garantiert werden, dass die angestrebten Ziele erreicht werden.

Deutsche Investoren erhalten die Pflichtpublikationen in Papierform oder in elektronischer Form kostenlos vom Herausgeber dieser Information sowie von der deutschen Informationsagentur (Marcard, Stein & Co AG, Ballindamm 36, 20095 Hamburg, Deutschland).

Herausgegeben durch Invesco Asset Management Deutschland GmbH, An der Welle 5, 60322 Frankfurt am Main, Deutschland und Invesco Asset Management (Schweiz) AG, Talacker 34, 8001 Zürich, Schweiz.