Video

Wallstreet auf Autopilot

NY to ZH – der tägliche Videobericht aus New York zum Start der US-Börse.

Markus Koch
Drucken
Teilen

Präsentiert von Swissquote

Der zweite Handelstag der Santa-Clause-Rally fiel oberflächlich gesehen robust aus, mit Rekorden im Dow Jones Industrial, S&P 500 und Nasdaq. Wallstreet hatte über den Handelstag hinweg aber zunehmend Sand im Getriebe. Der Tech-Sektor profitierte von einem Comeback der FAANG-Aktien, mit Amazon, Apple, Facebook und Google im Plus. Wobei alle Aktien im Nasdaq 100 im Schnitt 0,2% schwächer tendierten, mit dem Dow Jones Software und Philadelphia Semiconductor Index im Minus.

Vor allem bei den Überfliegern und Börsengängen des Jahres ging es bergab, mit Airbnb, DocuSign, DoorDash, Zoom Video, Palantir oder FobuTV unter Druck. Auch der Russell 2000 für Nebenwerte zeigte Schwäche, mit einem unveränderten Dow Jones Transportation Index und Gewinnmitnahmen im Energie- und Grundstoffsektor. Das Verhältnis von Gewinnern zu Verlierern an der NYSE Index war negativ und das Handelsvolumen im S&P 500 rund 26% unter dem 50-Tagesdurchschnitt. Kurzum: Wallstreet läuft auf Autopilot und dieses merkwürdige Jahr nähert sich endlich dem Ende!